sinnvoll online

Letzte Änderung:

English translation

Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Start > Software > Mobile Apps > WarnWetter

WarnWetter Vollversion

Sympathische Wetter-App

Anbieter: Deutscher Wetterdienst (DWD)

Kaufdatum: 21.12.2017
In-App-Kauf: 1,99 EUR für Vollversion

Bewertung: ***** 5 Sterne

Kompatibilität: Erfordert iOS 12.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch

Sprache: deutsch (siehe auch FAQ zur Vollversion)

Bietet verlässliche Wettervorhersagen und warnt vor Naturgefahren wie Gewitter, Glatteis, Hochwasser, Schnee, Sturmflut und Lawinen.

Bei entsprechender Gefahr wird auch ein Warnvideo angeboten, ähnlich wie die Wettervorhersage im Fernsehen.

Benutzeroberfläche: Die Hauptseite der App zeigt oben nebeneinander zwei Karten, links eine der Gefahrenlage entsprechende Deutschlandkarte (grün = keine Warnungen, andere Farben für diverse Warnungen wie Unwetter, Hitze oder UV-Belastung).

Darunter sieht man seinen Ort mit Status, z. B. »Keine Warnungen«.

Darunter die nächsten vier Tage mit abgekürzten Wochentagen und dem Wetterstatus, also z. B. ein Symbol für »bewölkt« und darunter Höchst- und Mindesttemperatur.

Wetterwarnungen

Nach Antippen der linken Karte (»Wetterwarnungen«) kann man in die Karte hineinzoomen und erhält Infos zur gewünschten Region/Stadt, sofern Warnungen vorliegen.

Wetterkarte mit Satellitenfilm

Nach Antippen der rechten Karte (»Karten«) erhält man eine aktuelle Wetterkarte für Deutschland oder ganz Europa, in dem man Niederschlag, Wolken, Blitze und Wetterstationen (örtliche Temperaturen) einzeln oder kombiniert anzeigen lassen kann: Deutschland mit einem Zeitfenster von vier Stunden, Europa über eine ganze Woche.

Über den beiden anfangs erwähnten Karten wird ein schmales Fenster mit den ersten zwei Textzeilen der ausführlichen Wettervorhersage eingeblendet. Bei Interesse tippt man diesen Text an und kommt so auf die komplette Meldung der Redaktion »Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, vh«.

Dank Konkurrent kostenpflichtig

Diese App war früher auch als Vollversion gratis, da von unseren Steuergeldern finanziert.
Während die Wetter-Apps der MeteoGroup auch nach Kauf (!) nervige teils den ganzen Bildschirm bedeckende Werbebanner eines Werbenetzwerks einblenden und auch Malware über diesen Weg ins Smartphone finden konnte, bot die Warnwetter-App einfach nur verlässliche Informationen ohne Werbung.
Leider bemühte Konkurrent MeteoGroup Deutschland GmbH lieber Anwälte statt Softwareentwickler, um sich gegen Wetterdatenlieferant und Konkurrent DWD zu behaupten. Der DWD verlor vor Gericht den Prozess und darf seine App seitdem nicht mehr als Vollversion gratis anbieten (ausgenommen behördliche Mitarbeiter*innen des Katastrophen-, Bevölkerungs- und Umweltschutzes, siehe FAQ).

Testfazit: sehr empfehlenswert

Sehr zuverlässig und sehr leicht bedienbar.

Übrigens sind viele Menschen vom Geschäftsgebaren der MeteoGroup Deutschland GmbH entsetzt, kündigen ihr Abo und kaufen aus Solidarität mit dem DWD (!) dessen eh viel bessere Warnwetter-App!

Das war schon so, als der DWD den Gerichtsprozess gerade verloren hatte und wiederholt sich bereits mit Kunden, die damals vom Gerichtsprozess nichts mitbekommen haben und jetzt davon erfahren.

Alle sind von der massiven aggressiven Werbung der MeteoGroup-Apps genervt, welche auch nach Bezahlung nicht aufhört und suchen dann nach Alternativen. Aber selbst zufriedene, weil schlecht informierte Nutzer kündigen sofort entsetzt ihr Abo, sobald sie vom Geschäftsgebaren der MeteoGroup erfahren …
Beleg: Wertungen & Rezensionen im Apple Store


Zurück zur App-Übersicht

Webadressen klein schreiben

24.06.2020: Webadressen (URLs) auf Kleinschreibung umgestellt.

Mehr dazu: Über/Website/Struktur

Rechtliches

Datenschutz

Impressum

Letzte Änderungen