sinnvoll online

Letzte Änderung:

English translation

Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Start > Hilfe > Schutz der Privatsphaere

Schutz der Privatsphäre

Nur zu Ihrem (Daten-)Schutz

Anregungen, sich Gedanken zum Schutz der eigenen Privatsphäre zu machen. Augenzwinkern

Persönliche Daten nur über sichere Webseiten schicken

Übermitteln Sie vertrauliche Daten nur auf Webseiten mit Transportverschlüsselung!

Aktive Transportverschlüsselung erkennen Sie am Schloss-Symbol in der Adressleiste Ihres Browsers und an der darin angezeigten URL, welche mit https:// beginnt.

Achtung! Das Schloss-Symbol sagt nichts über die Seriosität einer Webadresse aus!

Wichtig: SSL 3.1 = TLS 1.0 ist veraltet! Auch Version 1.1 ist bereits veraltet und wird nicht mehr empfohlen!
Ganz aktuell ist TLS-Version 1.3 und Version 1.2 ist akzeptabel. Richtig sicher wird es mit AES-256 und PFS!
Die meisten Internetserver lassen noch Verbindungen mit TLS-Version 1.0 und 1.1 zu, um keine Besucher auszuschließen. Browser und Webserver handeln immer die sicherste Verbindung miteinander aus. Angreifer setzen da zur Manipulation an und zwingen den Webserver zur unsichersten angebotenen Methode. Der sicherste Webserver ist also der, welcher alte Methoden ablehnt und so Manipulationsversuche abwehrt (gute Admins nutzen stets die neuesten Sicherheitsstandards)!

Achtung! Einige Diensteanbieter und Shopbetreiber (!) verschlüsseln nur den Anmeldevorgang und sparen sich durchgehende Verschlüsselung, weil das ein klein wenig  Rechenleistung spart. Dann ist die Verbindung aber nicht wirklich sicher!

Bild: Glühbirne als Hinweis zu einem Tipp Tipp: machen Sie selbst den SSL-Test! Testen Sie Webseiten mit Verschlüsselung auf deren Qualität!

Letzte Bearbeitung:

Webadressen klein schreiben

24.06.2020: Webadressen (URLs) auf Kleinschreibung umgestellt.

Mehr dazu: Über/Website/Struktur

Rechtliches

Datenschutz

Impressum

Letzte Änderungen